Return to blog
March 5, 2021

Seit Mehr Als 4 Jahren Bei TripActions Startet Lizzie Rouleau Gerade Erst Richtig Durch

Willkommen zur Flight Crew Series, in der wir uns mit unseren Teammitgliedern auf der ganzen Welt zusammensetzen, um sie besser kennen zu lernen. Wir sprechen über die beruflichen Werdegänge, die sie zu TripActions geführt haben, wie ihre Aufgaben im Alltag aussehen, warum sie an ihre Teams glauben und sogar über ihre schönsten Reiseerinnerungen. Die Teilnehmer wurden von ihren Kollegen aufgrund ihrer unglaublichen Arbeit, ihres Teamgeistes und der Art und Weise, wie sie die Werte von TripActions verkörpern, ausgewählt. Lesen Sie hier weitere Series.

Lizzie Rouleau ist Senior Director of Sales bei TripActions Liquid und ein erfahrenes Teammitglied. Sie ist vor fast fünf Jahren zum Unternehmen gestoßen, als es gerade einmal 15 Mitarbeiter hatte. Sie traf die TripActions-Mitbegründer Ilan und Ariel bei ihrem ersten Vorstellungsgespräch und war von den Führungskräften ebenso überzeugt wie vom Produkt selbst.

„Ich weiß noch, wie ich aus dem Vorstellungsgespräch herausging und dachte: 'Ich muss hier arbeiten'. Ariel und Ilan waren so leidenschaftlich und fragten mich nach meinen Visionen und Zielen für die Zukunft“, erklärt sie.

Heute ist Lizzie eine Führungspersönlichkeit in der Organisation und navigiert in neuen Gewässern, während das Unternehmen in die vertikale Finanzbranche hineinwächst. In vielerlei Hinsicht erinnern sie ihre heutigen Tätigkeiten an ihre Anfänge.

Rückblick auf mehr als 4 Jahre Wachstum bei TripActions

Obwohl Lizzie bei ihrem vorherigen Unternehmen Verkaufsdirektorin war, begann sie bei TripActions als Account Executive (AE). Es war für sie spannend, wieder in das Verkaufsgeschehen einzusteigen und dabei die Branche und das Produkt wirklich kennenzulernen. „Es hat Spaß gemacht, und es entspricht dem, was wir heute mit Liquid machen, nämlich unseren Vertriebsprozess und unsere Markteinführungsstrategie zu entwickeln. Es war eine großartige Erfahrung, bei TripActions als AE anzufangen, weil ich das Produkt wirklich in- und auswendig kennenlernen konnte“, erklärt sie.

Lizzie war maßgeblich daran beteiligt, einige der ersten Unternehmenskunden von TripActions zu gewinnen und war dabei, als das Unternehmen sein zweites Büro in San Francisco eröffnete. Sie begann mit der Verwaltung von Vertretern mittlerer Unternehmen in San Francisco, bis sie eines Tages einen Anruf erhielt, dass TripActions ein Büro in New York eröffnet.

„New York war für mich schon immer ein Traum“, sagt Lizzie, die sich in weniger als 24 Stunden dazu entschloss, nach New York zu ziehen, um dort das TripActions-Büro zu eröffnen und das Team aufzubauen. Zusammen mit Tyler John und Matthew Shephard-Lupo baute Lizzie das New Yorker Büro zu einem der leistungsstärksten Vertriebsteams des Unternehmens auf, das auch unternehmensweit für seine unglaubliche Kultur bekannt ist.

Beim Aufbau des New Yorker Teams und der Kultur stützte sich Lizzie auf die Werte von TripActions.

„Wir mussten die Messlatte in vielerlei Hinsicht höher legen. Wir wollten neue Wege gehen und mussten schnell Mitarbeiter einstellen. Es war auch wichtig, offen zu kommunizieren. Wenn man ein Unternehmen ausbaut, muss man dafür sorgen, dass man mit den anderen Abteilungen im Einklang steht. Wir mussten wirklich offen zueinander sein“, erklärt Lizzie.

„Eine Sache, die wir getan haben und von der wir immer sagen, dass sie die Besonderheit von New York ausmacht, war, dass wir sehr kooperative Treffen mit den Managern hatten, bei denen wir sehr transparent darüber waren, was in der Organisation vor sich ging und wo Änderungen vorgenommen werden mussten.“

Liquid: Eine neue Herausforderung

Nachdem sie schon an der Frontline gearbeitet hatte, war Lizzie, als sich die Gelegenheit bot, bereit, auch Liquid zu leiten. Als erste Frontline-Verkaufsmanagerin, die ein Team von sechs Vertriebsmitarbeitern leitete, spielt Lizzie nun eine wesentliche Rolle beim Aufbau der Vertriebs- und Markteinführungsstrategie.

„Der Grund, warum ich so begeistert bin, ist, dass es in meiner Karriere immer darum ging, kleine Startups zu vergrößern. Jetzt kann ich das wieder tun, und diesmal in einem wirklich tollen Unternehmen“, sagt sie.

Lizzie hat die Vision von TripActions immer als End-to-End-R&S-Lösung gesehen und hat sogar darüber gesprochen, als sie vor vier Jahren einige der ersten Kunden des Unternehmens betreut hat. Heute kann sie erneut mit ihnen sprechen und ihnen zeigen, dass das Team die gewünschte End-to-End-Lösung entwickelt hat.

„Der Nerv, den wir im Reiseverkehr getroffen haben, war bemerkenswert, weil wir eine Lösung auf den Markt gebracht haben, die mit nichts je dagewesenem vergleichbar ist. Sie ist benutzerfreundlich und auf den User ausgerichtet, und im Gegenzug wird Geld eingespart, so dass die Finanzteams ebenfalls sehr zufrieden waren. Ich dachte: ‘Das ist es. Damit steht uns alles offen.' Das heißt, bis ich den Erfolg sah, den wir in den letzten Monaten im Bereich der Spesen hatten. Wir brauchten diese Gesamtlösung, und man kann jetzt das schier Unglaubliche sehen, dass wir nämlich buchstäblich eine ganze Branche auf den Kopf stellen. Denn eigentlich bereiten Spesenabrechnungen und deren Abgleich jedem Kopfzerbrechen, so dass es wunderbar ist, zu sehen, wie diese End-to-End-Lösung diese Branche wirklich verändern wird.“

Lizzies Verbundenheit mit TripActions ist im letzten Jahr, als sich das Unternehmen vergrößert hat, nur noch stärker geworden. Sie rechnet es der Unternehmensführung hoch an, dass sie sich während des Sturms um die Mitarbeiter und das Unternehmen gekümmert hat, was dazu beigetragen hat, ein Produkt zu schaffen, das am Ende noch stärker ist.

Die Kultur ist ein wesentlicher Bestandteil dessen, was TripActions zu dem macht, was wir sind, und ermöglicht es uns, zusammenzuarbeiten, um schnell Innovationen für unsere Kunden und User zu entwickeln. Informieren Sie sich über offene Stellen bei TripActions, um noch heute dabei zu sein.

Return to blog