Return to blog
March 15, 2021

TripActions Veröffentlicht Neue API, um R&S-Reporting Ins Datenzeitalter Zu Bringen

Heute gibt es erfreuliche Neuigkeiten von TripActions: Mit der brandneuen TripActions REST API ist es jetzt möglich, die Plattform nahtlos in Ihr eigenes System zu integrieren.

Mit der TripActions REST API können Unternehmen Reise- und Ausgabendaten reibungslos in die Business-Systeme ihrer Wahl importieren. Die Konnektivität optimiert Prozesse, erhöht die Effizienz und beschleunigt Innovationen. Unternehmen, die REST API integrieren, können nun Reisedaten automatisch und sicher importieren und so von den konkurrenzlos detaillierten Echtzeitdaten profitieren, die TripActions für die Erstellung von konsolidierten Berichten und Services bereitstellt.

Die COVID-19-Pandemie hat die Arbeitsweise der Unternehmen grundlegend verändert: Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet immer schneller voran, und Unternehmen aller Branchen und Regionen setzen neue Technologien ein, um ihre Mitarbeiter, die Remote arbeiten, zu unterstützen.

Eine Analyse des TripActions-Kunden Okta zeigt, dass Unternehmen heute im Durchschnitt 88 Business-Apps nutzen, während größere Unternehmen im Durchschnitt 175 Apps einsetzen. Die stetig steigende Nachfrage nach neuen Business-Apps zur Unterstützung von Remote-Mitarbeitern wird sich nur noch weiter verstärken, da immer mehr Unternehmen auf ein hybrides Arbeitsmodell umsteigen. Bei einer so unglaublich breit gefächerten Vielfalt von Apps ist es für Unternehmen nicht mehr möglich, jede App einzeln zu verwalten.

„TripActions möchte den Kunden Reisedaten so transparent und detailliert wie möglich zur Verfügung stellen. Wir haben bereits die benutzerfreundlichsten Selbstbucher-Dashboards, Berichtabfragen und Analysetools auf dem Markt. Aber einige Kunden möchten diese Daten in ihrem ERP, BI oder anderen Tools weiter analysieren“, erklärt Zoran Kovačević, Director of Product Management bei TripActions.

„TripActions-Kundendaten standen ihnen bereits über unsere SFTP-Lösung zur Verfügung, aber auf vielfachen Wunsch haben wir jetzt eine 100%ige Self-Service-API für TripActions in unser Angebot aufgenommen. Dies bietet unseren Kunden eine einfache Möglichkeit, auf ihre Reisedaten zuzugreifen, sie mit anderen Datenquellen zu integrieren und selbst zusätzliche Erkenntnisse zu gewinnen.“

Durch die TripActions REST API profitieren Kunden jetzt von folgenden Vorteilen:

Self-Serve Integration: Admins können mit wenigen Klicks ihre eigenen API-Zugangsdaten generieren und alle relevanten Informationen sicher mit ihrem Daten-/Engineering-Team austauschen.

Granulare Daten in Echtzeit in der App ihrer Wahl: Die Daten werden in Echtzeit verarbeitet, gespeichert und exportiert. Es dauert nur ein paar Sekunden, um die letzte auf TripActions gebuchte Geschäftsreise zu visualisieren. Sie können jetzt sofortige und endgültige Daten erhalten über:

  • Alle Reiseausgaben
  • Detaillierte Reiseinformationen: Buchungsart, Flugnummer, Abflugort, Abflugzeit
  • Zusatzkosten, wie Sitzplatzgebühren
  • Compliance: Buchungen im Rahmen der Richtlinien, Gründe für Buchungen außerhalb der Richtlinien sowie Manager- und Genehmigungsdaten
  • Zahlungsarten
  • CO2-Emissionen pro Buchung
  • Verwendung nicht genutzter Tickets
  • Ausgehandelte Tarife (nur Flug) Einsparungen
  • Reporting: Kostenstelle, Region, Niederlassung, Rechtsträger
  • Benutzerdefinierte Bereiche

Unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten: Eine übersichtliche, benutzerfreundliche API-Dokumentation, die für und von Entwicklern erstellt wurde, spart den Benutzern Zeit und Mühe bei der Erstellung maßgeschneiderter Berichte und verbundener Dienste.

Dies ist unsere erste API-Version, und wir werden diese API auch weiterhin um neue Funktionen erweitern, um den Bedarf unserer Kunden an nahtlosen und integrierten Ökosystemen auf der Grundlage von Echtzeitdaten zu erfüllen.

Return to blog