Return to blog
September 16, 2020

TripActions Wird Zum Zweiten Mal in Die Forbes Cloud 100 Aufgenommen

TripActions wurde in die Forbes 2020 Cloud 100 aufgenommen, die ultimative Rangliste der 100 besten privaten Cloud-Unternehmen der Welt, die von Forbes in Zusammenarbeit mit Bessemer Venture Partners und Salesforce Ventures veröffentlicht wird.

Dies ist das zweite Jahr in Folge, dass TripActions in dieser Liste aufgeführt ist. Es ist klar, dass Forbes und die Bessemer-Jury die Stärke des Unternehmens und seiner Unternehmenskultur erkannt haben, ebenso wie die Tatsache, dass es die Marktchance ergreift, mit der Markteinführung von TripActions Enterprise Edition und TripActions Liquid™ in diesem Jahr eine umfassende, einheitliche Lösung für das R&S-Management anzubieten.

„Mit TripActions müssen CFOs und Travel Leaders keine Kompromisse mehr zwischen Kostenkontrolle und Sicherheit der Reisenden eingehen. Mit dem modernen R&S Management von TripActions für Unternehmen können sie die Zufriedenheit und Produktivität ihrer Reisenden steigern, die Sicherheit und Compliance erhöhen und ihr R&S-Programm effizient und kostengünstig gestalten“, sagt Ariel Cohen, Mitbegründer und CEO von TripActions.

„Wir sind stolz darauf, dass TripActions bereits zum zweiten Mal in die Cloud 100 aufgenommen wurde. Als erfolgsorientiertes Unternehmen konzentrieren wir uns nach wie vor auf die Bereitstellung einer R&S-Managementlösung für Unternehmen, die das beste Online-Buchungserlebnis, den besten globalen TMC-Travel-Agent-Service und die beste Zahlungs- und Spesentechnologie für unsere Firmenkunden als deren vertrauenswürdiger Partner kombiniert.“

Im Rahmen des strengen Auswahlverfahrens für die Forbes Cloud 100 erhielt Bessemer Venture Partners Bewerbungen von Hunderten von Cloud-Startups. Das Cloud 100-Jurygremium - bestehend aus CEOs von öffentlichen Cloud-Unternehmen - hat die Daten geprüft, um die 100 besten privaten Cloud-Unternehmen aus der ganzen Welt auszuwählen, zu bewerten und in eine Rangliste aufzunehmen. Der Bewertungsprozess umfasste ein Ranking der Unternehmen anhand von vier Faktoren: Marktführung (35 %), geschätzte Bewertung (30 %), Betriebskennzahlen (20 %) sowie Mitarbeiter und Kultur (15 %).

„Das Private-Cloud-Ökosystem reift angesichts des rasanten digitalen Wandels weiter und macht den Wettbewerb um einen der begehrten Plätze auf der Cloud-100-Liste härter denn je“, sagt Byron Deeter, ein Top-Cloud-Investor und Partner bei Bessemer Venture Partners.

„Angesichts dieser noch nie dagewesener Zeit ist die Digitalisierung ein dringendes Anliegen, und das Innovationstempo wird immer schneller. Unternehmen auf der ganzen Welt und in allen Branchen müssen Cloud-Technologien einsetzen, um ihre digitale Transformation zu ermöglichen“, sagt Matt Garratt, Managing Partner, Salesforce Ventures.

TripActions kündigte letzte Woche die Markteinführung der TripActions Enterprise Edition an, um den einzigartigen Anforderungen globaler Unternehmen gerecht zu werden, die heutzutage agil, flexibel und auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter fokussiert sein müssen und dabei Geld sparen wollen.

Mehr als 4.000 Unternehmen - davon fast 500 neue seit COVID-19 - haben erkannt, wie wichtig es ist, mit einem vertrauenswürdigen R&S-Partner zusammenzuarbeiten, der Daten und Einblicke in Echtzeit liefert, gepaart mit flexibler, skalierbarer Reise- und Spesenmanagementtechnologie - alles zum Schutz der Reisenden und zur Kostenkontrolle auf ihrem Weg zur geschäftlichen und wirtschaftlichen Wiederherstellung. Mit seiner Cloud-basierten Infrastruktur, der skalierbaren Technologie und den führenden Funktionen der Business Continuity und Sorgfaltspflicht ist TripActions die richtige R&S-Plattform für das Unternehmen von heute.

Anfang dieses Jahres hat TripActions TripActions Liquid auf den Markt gebracht, um die Probleme bei der Bezahlung weltweiter Reisen zu lösen und eine erstklassige Erfahrung für Road Warriors, Finanzleiter und Travel Manager gleichermaßen zu bieten. Mit TripActions Liquid erhalten Finanzleiter und Travel Manager erstmals eine einheitliche Berichterstattung über Reiseausgaben in Echtzeit und können intelligente Richtlinien festlegen, um Ausgaben in Echtzeit zu verwalten. Es beseitigt die Ängste der Reisenden und das Rätselraten im Zusammenhang mit Ausgaben, die außerhalb der Richtlinien liegen, und automatisiert die Abstimmung und das Reporting bzgl. Reiseausgaben.

Die Listen der Forbes 2020 Cloud 100 und 20 Rising Stars werden online unter www.forbes.com/cloud100 veröffentlicht und erscheinen in der September-Ausgabe 2020 des Forbes-Magazins. Die Cloud 100 und die 20 Rising Stars-Unternehmen werden bei der diesjährigen ersten virtuellen Cloud 100 mit beeindruckenden Debatten von Top-Cloud-CEOs auf thecloud100.com am 16. September um 9 Uhr Pacific Standard Time öffentlich ausgezeichnet.

Return to blog