Statten Sie Ihr Team mit intelligenten Firmenkarten aus

TripActions Liquid bietet Mitarbeitern eine einfache Möglichkeit zu bezahlen, während die Finanzteams die Kontrolle behalten. Bei intelligenten virtuellen und physischen Karten sind Richtlinien integriert, die verantwortungsbewusste Ausgaben, Echtzeit-Transaktionstransparenz und automatische Spesenberichte für alle Geschäftsausgaben gewährleisten. Kunden können TripActions Liquid-Karten von Stripe in den Währungen GBP, EUR und/oder USD ausstellen lassen.

Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, einfach und effizient zu bezahlen

Mit TripActions Liquid können Finanzleiter virtuelle und physische Karten ausgeben, um die Mitarbeiter von Cashflow-Belastungen zu befreien. Mitarbeiter können Firmengelder nutzen, um die über TripActions gebuchte Reisen, Routineausgaben, Spontankäufe oder wiederkehrende Abonnements sicher zu bezahlen.

Optimierung von Reisekosten mit TripActions Liquid Travel

TripActions Liquid Travel ist eine zentralisierte Abrechnungskarte, die den Zahlungsprozess von der Buchung bis zur Abstimmung optimiert. Anstatt private Geldmittel für Geschäftsreisen zu verwenden, können Mitarbeiter mit einem Firmenkonto bezahlen, wenn sie auf TripActions buchen. Am Ende eines jeden Abrechnungszyklus erhalten die Finanzteams eine einzige Aufstellung mit den Ausgaben der einzelnen Reisenden, was die Abstimmung schnell und einfach macht.

Ausgabenkontrolle mit integrierten Richtlinien

Mit einem benutzerdefinierten “Policy Builder” können Admins Ausgabenkontrollen und Genehmigungsworkflows basierend auf Rolle, Ausgabenkategorie, Geschäftskontext und vieles mehr erstellen. Da die Ausgabenkontrollen in die TripActions Liquid-Karten integriert sind und am Verkaufspunkt automatisch durchgesetzt werden, können Finanzleiter Verstöße gegen die Richtlinien verhindern und die Karten vertrauensvoll herausgeben.

Sparen Sie Zeit mit automatisierten Spesenabrechnungen

Wenn Mitarbeiter mit ihrer TripActions Liquid-Karte bezahlen, werden die Transaktionen in Echtzeit genehmigt, gekennzeichnet oder abgelehnt, und zwar direkt beim Kauf. Genehmigte Ausgaben werden automatisch eingereicht und abgeglichen, so dass manuelle Spesenabrechnungen entfallen. Die Mitarbeiter werden von zeitaufwändigem Papierkram befreit, und die Finanzteams sparen Stunden bei der Abstimmung der Monatsabschlüsse.

Einfaches Anfordern und Ausstellen virtueller Karten für wiederkehrende und punktuelle Einkäufe

TripActions Liquid ermöglicht es Finanzteams, Ausgabenanfragen und Genehmigungen an einem einzelnen Ort zu verwalten. Sobald Mitarbeiter einen Antrag über die TripActions Liquid-App oder die Web-App einreichen, können die zuständigen Verantwortlichen die Anträge überprüfen, die Kartenlimits bearbeiten und die Karten direkt im Tool ausstellen. Das Ergebnis: ein nahtloses Erlebnis mit ausgewogener Ausgabenkontrolle.

Verwalten von Einkaufs-Workflows in Slack

Mitarbeiter können Einkaufskarten ganz einfach in Slack anfordern. Slack sendet Anfragen zur Prüfung an den zuständigen Verantwortlichen, der die Karte mit integrierten Richtlinien sofort ausstellen kann.

*TripActions Liquid-Karten werden über Stripe ausgestellt